1 of 0 

Weltcupfinale für das Team AMG ROTWILD in Andorra

Ende einer spannenden Saison: am vergangenen Sonntag fand das Cross Country Weltcupfinale in Vallnord, Andorra statt.

Nachdem die Organisatoren kurzfristig entschieden hatten, die U23 und die Elite Damen in einem Rennen starten zu lassen, standen die Team AMG ROTWILD Teamfahrerinnen Sofia Wiedenroth und Nadine Rieder gemeinsam am Start in 2.000 Meter Höhe.

Trotz des regennassen und dadurch rutschigen Untergrunds lief das Rennen für Sofia bis zu einem Ausrutscher problemlos. Bei ihrem Ausrutscher zerrte sich die Nachwuchsfahrerin die Wadenmuskulatur und bekam im Rennverlauf immer wieder Krämpfe. Am Ende platzierte sich die Deutsche U23 Meisterin mit einem 12. Platz auch in der Gesamtwertung auf Rang 12.

Auch für die Deutsche Sprintmeisterin Nadine Rieder lief das Rennen nicht optimal. Im starken internationalen Starterinnenfeld konnte sich die Sonthofenerin diesmal nicht besser als Platz 37 platzieren.

Toujours à jour avec la Newsletter ROTWILD

Inscrivez-vous maintenant gratuitement