1 of 0 

Rennnbericht Andrea Anjarí Coquimbo Cerro Abajo

Am Wochenende des 30./31. Januars 2017 startet Andrea bei ihrem ersten Urban Downhill Rennen in Coquimbo, ca. 430 Km nördlich von Santiago. Mit einem Fahrerfeld von insgesamt 150 Fahrern war das Rennen gut besetzt und auch das Wetter spielte mit, es war ein wenig bewölkt und nicht allzu heiß.

Ein Urban Downhill Rennen unterliegt in vielen Bereichen speziellen Anforderungen, u.a. auch bei Organization. So müssen ganze Straßenzüge gesperrt und der Tagesverkehr umgeleitet werden, um die Sicherheit der Fahrer zu gewährleisten.

Wie bei DH Rennen üblich, war Samstag der Trainingstag, bei dem die Teilnehmer die Streckenführung mit all ihren Eigenheiten kennenlernen konnten. Am Sonntag, Renntag, wurde morgens noch einmal trainiert. Im Anschluss begannen die Qualifikationsläufe der Fahrer.

Andrea kommentierte das Rennen nach dem Zieleinlauf: “Das Rennen war sehr gut organisiert. Ich hatte leider einen Sturz im letzten Trainingslauf vor der Qualifikation, aber nichts Schlimmes. Letztendlich habe ich das Rennen in meiner Kategorie, Damen Elite, gewonnen und konnte mich mit meinem ROTWILD G1 auf das Podium stellen. Meine Zeit von 1:58 Min. war völlig in Ordnung und ich hatte einen fehlerfreien Finallauf”.

Toujours à jour avec la Newsletter ROTWILD

Inscrivez-vous maintenant gratuitement