1 of 0 

Das ROTWILD E-MTB Racing Team erobert das Podium

Das Velovert Festival in Villars de Lans ist eine der wichtigsten Mountainbike Veranstaltungen in Frankreich. Hier finden MTB Fans neben verschiedenen Rennformaten auch Aktion, Spaß und jede Menge Neuheiten. Einen gelungenen Saisoneinstieg feierten dort Anfang Juni die mit Brose Motor ausgestatteten ROTWILD E-MTB Racer William und Alexis Luneau sowie Morgane Such.

Nach langer Knieverletzung war Morgane Such kurz zuvor mit einem 12 Platz beim Enduro EWS in Irland zurückgekommen. In Villars de Lans nahm sie dann zum ersten Mal überhaupt an einem E-Enduro Rennen teil und gewann auf Anhieb.

Was ein E-MTB mittlerweile leisten kann, das kommentierte die Französin nach dem Rennen sichtlich beeindruckt: „Es gab 5 spezielle Stages mit einigen sehr technischen Stellen, es war wirklich ein kompletter Enduro Kurs! Ich bin es nicht gewohnt mit Motorunterstützung zu fahren. Am Anfang war ich deshalb ein wenig besorgt, wie sich das Mehrgewicht an den rutschigen Hängen auswirkt. Aber die Geometrie von meinem R.X+ ist meinem Endurobike R.E1 sehr ähnlich, so dass ich mich sofort wohlfühlte – vor allem auch in den technischen Teilen der Strecke. Zwei Tage nach dem E-Bike Race gab es dann noch das Massenstart Enduro Rennen. Dieses Mal mit normalen Bikes und nach dem Ersten Platz beim E-Bike Rennen konnte ich mich hier über einen zweiten Platz freuen.“

Auch für die Brüder Luneau war es ein gelungenes Wochenende. William Luneau fuhr nach überstandenem Schlüsselbeinbruch sein erstes Rennen der Saison und platzierte sich gleich auf Rang 3. Bruder Alexis komplettierte das gute Ergebnis mit Rang 5.

Toujours à jour avec la Newsletter ROTWILD

Inscrivez-vous maintenant gratuitement